Vom Mikromanagement zur (Selbst-) Führung

From-micromanagement-to-self-leadership

Vom Mikromanagement zur (Selbst-) Führung

Wenn eine überlastete Führung und ihr Team ihre Wahrnehmung von Verantwortung und Rechenschaftspflicht ändern.

Herausforderung

Ein erfahrener Manager eines führenden Halbleiterherstellers und sein Team hatten eine Reihe schwieriger Umstrukturierungen durchlaufen, der Teamgeist war gering.

Der Manager hatte sich nach und nach selbst mehr mit Projektproblemen befasst, was dazu führte, dass die Fähigkeiten seines Teams, die Probleme selber zu lösen, immer weniger zum Einsatz kam. Seine eigenen Reaktionszeiten verlängerten sich, während gleichzeitig seine Verfügbarkeit für das Team abnahm.

Die gesamte Teamleistung litt darunter, während er selbst keine Zeit mehr für strategische Fragen hatte

Ansatz

Wir haben den fürsorglichen, aber überlasteten Manager zu einem greytogreen-Workshop eingeladen – bewusst nur ihn allein und nur für sich. Er verstand seinen eigenen Anteil an der Beziehung zu seinem Team. Der Manager beschloss, einige seiner eigenen Verhaltensmuster loszulassen, seine Erfahrungen mit dem Team zu besprechen und anschliessend mit ihnen gemeinsam einen greytogreen-Workshop zu machen.

Das Team nutzte die Gelegenheit, miteinander in einen aussagekräftigen und authentischen Dialog zu treten, um eine neue Arbeitsweise zu entwickeln.

Ein 2 ½-tägiger Workshop für Manager und Team, gefolgt von einer eintägigen Follow-up-Sitzung für das Team.

  • 2 Tage CHOICES & RESULTS und PURE MOTIVATION.
  • Ein halbtägiges individuelles Teammodul mit einer Reihe von speziell entwickelten Szenarien (wie man mehr als ein Team agiert, solide Beziehungen untereinander aufbaut, wie man auf gesunde und produktive Weise Verantwortung gibt und übernimmt).
  • Eine eintägige Follow-up-Sitzung für das Team – ohne deren Manager.

Ergebnisse

Basierend auf dem neu gewonnenen Verständnis des Teams, wie sie die Dinge selbst in die Hand nehmen können, haben sich die Beziehungen geändert, das Teamklima verbessert und die Produktivität erheblich gesteigert. Der Manager konnte sich wieder auf strategische Fragen konzentrieren und seine Beziehung zu seinem Management und seinen Kollegen verbessern.

Lernpunkte

Mikromanagement senkt die Leistung von Manager und Team.

Sobald sich bestimmte Team-Verhaltensmuster etabliert haben, kann ein Manager die erforderlichen Veränderungen nicht mehr einfach einseitig vornehmen.

Indem er gemeinsam mit seinem Team den greytogreen-Ansatz erlebte und ein Follow-up mit praktischen Übungen zur Verankerung des Gelernten sicherstellte, konnte er aufhören, zu viel Verantwortung zu übernehmen. Das Team übernahm seine eigene Verantwortung und die Freiheit zu handeln.

Read more (self-)leadership client stories here