Einen neuen Führungsansatz zum Leben erwecken

Einen neuen Führungsansatz zum Leben erwecken

Selbst-Führung ist die Grundlage eines jeden Führungsprogramms

Herausforderung

Ein Schweizer Telekommunikationsanbieter implementierte ein neues Führungskonzept mit vier Kernkompetenzen. Selbst-Führung war die Grundlage und der rote Faden durch das Programm.

Der Kunde wünschte sich einen neuartigen Weg, um sein Führungsverständnis, das hier als ’Leadership Map’ visualisiert ist, innerhalb der Organisation zum Leben zu erwecken. Er fand, dass greytogreen äußerst kompatibel war mit dem, was das Fundament für die Kernkompetenz Selbst-Führung sein sollte.

Sie baten uns, ein interaktives Lernprogramm zu entwickeln und greytogreen in die ’Leadership Map’ zu integrieren.

Ansatz

Zusammen mit dem Projektteam des Kunden entwarfen wir einen eintägigen Workshop:

  • Einführung der ‚Leadership Map‘: eine strukturierte Diskussion darüber, wie die 4 Kernkompetenzen im Tagesgeschäft gelebt werden können, mögliche Hindernisse und Vorteile des neuen Ansatzes.
  • Eine angepasste Version von greytogreen CHOICES & RESULTS, um ihr Verständnis der Kernkompetenz «Selbst-Führung» für die zukünftigenTeilnehmer erlernbar zu machen.
  • Eine Lernsitzung über die Verwendung des ’Leadership Map Tools’ für die persönliche und berufliche Entwicklung.

Das Projektteam arbeitete während der Programmentwicklung eng mit uns zusammen. Wir entwickelten den Tagesablauf, legten die wichtigsten Schwerpunkte fest und stimmten es auf die Sprache und das geschäftliche Umfeld des Kunden ab. Wir führten einige Pilottests mit der Ziel-Teilnehmergruppe durch, um uns die volle Akzeptanz zu sichern.
Bevor das Programm anschliessend von Managern und Personalfachleuten intern durchgeführt wurde, erhielten sie von uns eine zweitägige Moderatorenschulung, einschliesslich von uns zur Verfügung gestellten Lernmaterialien, Moderatoren-Leitfaden und unterstützenden Folien.

Ergebnisse

Das interne Rollout-Organisationsteam und die Moderatoren führten überall im Unternehmen Veranstaltungen durch.

Eine wachsende Zahl von Teilnehmern begann, sichtbar mit ihren neu erworbenen Leadership-Map-Kompetenzen zu führen.

Das Lernprogramm wurde von den Mitarbeitern deutlich als eine Botschaft aus dem Unternehmen wahrgenommen. Die Menschen erkannten in den Beispielen ihre Einstellung, Kultur und Alltagsrealität, sowie ihre eigene unternehmensspezifische Sprache. greytogreen wurde so zu einem integralen Bestandteil des Selbstführungsverständnisses des Managements.

Lernpunkte

Wenn ein Unternehmen ein neues Führungsmodell kommuniziert, ist es entscheidend, die Botschaft schnell mit prägnanten, erkennbaren Praktiken zu verbinden. Durch die Integration von greytogreen in das Gesamtkonzept der Leadership-Map, war es leicht, die Führungskräfte für das neue Modell zu begeistern.

Read more (self-)leadership client stories here